13. Böblinger Orgelfrühling 2008

20. April - 29. Juni 2008

Programm

Sonntag, 20.04.2008

Details
Eröffnungsgottesdienst
Sindelfinger Kammerchor
Leitung: Markus Nau
Hans Wagner, Orgel
  • Charles Gounod (1818-1893)
    • „Messe Chorale“
Sonntag, 20.04.2008

Details
Orgelkonzert
Heinrich Walther, Freiburg, Orgel

Messiaen zum 100. Geburtstag
  • Johann Sebastian Bach (1685-1750)
    • Toccata und Fuge F-Dur
  • Olivier Messiaen (1908-1992)
    • aus Les Corps Glorieux (1939):
    • Les Eaux de la Grace
    • L´Ange aux parfums
    • aus Livre d´Orgue (1951):
    • Les Mains de l´Abime
    • Chants d´oiseaux
  • Max Reger (1873-1916)
    • Fantasie und Fuge über den Namen B-A-C-H
Sonntag, 04.05.2008

Details
Gesprächskonzert mit Orgel
Gregor Simon, Orgel
Einführungen zu den Stücken: Detlef Dörner, Jan Janca, Gregor Simon

Gesprächskonzert „Exodus“ mit Komponisten aus der Diözese
  • Gregor Simon (geb. 1969)
    • Toccata “Exodus” (2001)
  • Detlef Dörner (geb. 1960)
    • Messa “San Jacopo” (1994):
    • Toccata – Meditazione – Offertorio – Comunio - Finale
  • Jan Janca (geb. 1933)
    • Triparta über „Wie schön leucht uns der Morgenstern“ (1985)
    • aus Tryptichon: 2. Cantabile (1988)
    • Orgelverse über „Hilf, Herr meines Lebens“ (1979)
Sonntag, 25.05.2008

Details
Trompete und Orgel
Kuno Högerle, Trompete
Christian Ledl, Orgel

meditativ – besinnlich, festlich - virtuos
  • Vladimir Vavilov (1925-1973)
    • Caccini´s Ave Maria
  • Georg Friedrich Händel (1650-1759)
    • Lascia ch´io pianga
  • Dietrich Buxtehude (1637-1707)
    • Praeludium C-Dur, BuxWV 137
  • Georg Friedrich Händel (1650-1759)
    • Ouverture aus “Salomo”, HWV 67: Ankunft der Königin von Saba
  • Tommaso Albinoni (1671-1751)
    • Adagio
  • Arthur Piechler (1896-1974)
    • Nocturno op. 39, 4: “Salve Regina”
  • Franz Schubert (1797-1828)
    • Ave Maria
  • Anonymus -
    • Rubato barocco
  • Giovanni A.V. Aldrovandini (1673-1708)
    • Sinfonia D-Dur
  • Johann Caspar Kerll (1627-1693)
    • Capriccio “Cucu”
  • Johann Daniel Berlin (1714-1787)
    • Sinfonia (Allegro – Largo – Allegro)
Sonntag, 08.06.2008

Details
Flöten, Viola da Gamba, Cembalo
Akademie für Alte Musik:
Ulrike Engelke, Stuttgart, Flöten
Viktor Yün-liang Töpelmann, Köln, Viola da Gamba
Friederike Chylek, Basel, Cembalo
  • Georg Philipp Telemann (1681-1776)
    • aus “Die kleine Kammermusik” (1728): Partita 4
  • Domenico Scarlatti (1685-1757)
    • Sonata A-Dur, K 181
  • Georg Philipp Telemann (1681-1776)
    • Konzert A-Dur für Traversflöte, Cembalo und Basso continuo
  • Georg Philipp Telemann (1681-1776)
    • Triosonate F-Dur für Altblockflöte, Viola da Gamba und Basso continuo
  • Pietro Locatelli (1695-1764)
    • aus Dodici Sonate a Flauto traverso Solo e Basso, op. II: Sonata IV
  • Antoine Forqueray (1671-1745)
    • aus Pieces de viole: La Dubreuil & La Leclair – Suite G-Dur
  • Michel Blavet (1700-1768)
    • aus “Trisiéme Livre de sonates pour la flute avec la basse”:
    • Sonata Seconda
  • Jean Marie Leclair (1697-1764)
    • Sonate VIII D-Dur für Flöte, Viola da Gamba und Basso continuo
Sonntag, 22.06.2008

Details
Orgelkonzert
Hans Wagner, Böblingen, Orgel

Deutsche Orgelromantik
  • Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
    • Sonate A-Dur, op. 65, 3
  • Johannes Brahms (1833-1897)
    • Praeludium und Fuge in g-moll
  • Robert Schumann (1810-1856)
    • aus Studien für den Pedalflügel, op 56: Nr. II, a-moll
    • aus Sechs Fugen über den Namen B-A-C-H, op. 60: Nr I, B-Dur
    • aus Skizzen für den Pedalflügel, op. 58: Nr I, c-moll
  • Max Reger (1873-1916)
    • aus Zwölf Stücke, op. 80: Toccata und Fuge in a-moll
  • Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901)
    • Sonate Nr. 15 in D-Dur, op. 168
Sonntag, 29.06.2008
Abschluss-Gottesdienst
In memoriam Petr Eben (gest. 2007): „Sonnengesang des Franziskus“

Capella vocalis, Böblingen
Orgel und Leitung: Hans Wagner

zurück zur Übersicht

Heinrich Walther

Studium an der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg. Klavierdiplom 1983, Künstlerische Reifeprüfung Orgel 1983, Orgel bei Zsigmond Szathmary. A-Examen für Kirchenmusik 1985.Als Stipendiat des DAAD Studium bei Xavier Darasse am Conservatoire de Toulouse 1983-84, dort „Premier Prix à l'Unanmité du jury“ 1984, anschließend weiterführende Studien in Dallas/Texas (1985-86), Orgel bei Robert Anderson und Larry Palmer. Preisträger bei Internationalen Wettbewerben für Orgel 1986 in San Antonio/Texas und 1987 in Nürnberg (ION).Intensive Konzert - und Aufnahmetätigkeit, vorwiegend an der Orgel, sowie an Clavichord, Virginal, Cembalo und Flügel.

Auftritte bei Festivals und Musikzentren in Europa und außerhalb; Gastdozent bei Kursen für Orgelinterpretation; Rundfunkaufnahmen und 20 CDs.Teils veröffentlichte eigene Transkriptionen für Orgel (Werke von Bach, Mozart; Mendelssohn Franck und Reger).

Seit 1989 Dozent für Partiturspiel an der Staatlichen Musikhochschule Freiburg, seit 1994 Dozent für Orgel an der Hochschule für Kirchenmusik in Rottenburg, außerdem von 1998-2000 an der Musikhochschule Felix Mendelssohn-Bartholdy in Leipzig und seit 2002 an der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg. Lehrtätigkeit im Rahmen von Meisterkursen. Seit 2006 Organist an der Evangelischen Kirche St. Matthieu in Colmar.